Reinigungskraft (m/w/d), 20 Std./Wo.

Wir sind ein Haus mit 122 pflegebedürftigen Seniorinnen und Senioren und verfügen über fünf Wohnbereiche mit 17–29 Plätzen. Unser Reinigungsteam braucht einsatzfreudige Unterstützung. Uns sind Hygienerichtlinien und Gründlichkeit bei der Reinigungsarbeit ebenso wichtig, wie der freundliche Umgang mit unseren betagten BewohnerInnen!


Das Altenheim Haus Flottbek-Nienstedten sucht zum 01.01.2023 eine Raumpflegerin oder einen Raumpfleger.

Ihre Aufgaben

  • Es geht um die Reinigung von Bewohnerzimmern und von Gemeinschaftsflächen in einem Wohnbereich mit 26 Plätzen.


Was Sie mitbringen

  • Einhaltung geltender Hygienerichtlinien sowie Gründlichkeit bei der Reinigungsarbeit
  • Gute Deutschkenntnisse für die Verständigung mit unseren Seniorinnen und Senioren


Was wir Ihnen bieten

  • Tariflohn der Diakonie (KTD)
  • ab € 12,28 brutto/Std., je nach Berufserfahrung sind auch höhere Stundenentgelte möglich
  • Ein nettes Kolleginnenteam.


Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Altenheimstiftung Flottbek-Nienstedten:
z. Hd. Frau Thies-Foschepoth (HWL), Vogt-Groth-Weg 27, 22609 Hamburg, Telefon 040/800 977-0


Jetzt bewerben

Ihre Bewerbung können Sie hier online eingeben oder uns als PDF per E-Mail zusenden.

(Stand: 8/2022)

Professionalität und Menschlichkeit

Ein ausgereiftes Konzept und klare Standards bei unsere täglichen Arbeit sind die Basis und unser Team füllt beides Tatkraft und Umsicht. Dazu kommen Lebendigkeit und Leidenschaft. Es ist sofort spürbar, wieviel Gewicht es hat, wenn Professionalität und Menschlichkeit ein Ganzes bilden.

Noch mehr Job-Angebote

Alle unsere Jobangebote werden laufend auf unserer Karriereseite veröffentlicht. Darüber hinaus freuen wir uns über Initiativbewerbungen und auch über Anfragen für Praktika und Hospitation. Empfehlungen aus denen ein Arbeitsvertrag wird, werden mit einem Gutschein honoriert.

Jobangebote ansehen

Wohlfühlklima für alle

„Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sind liebenswert und eigensinnig, viele hilfsbedürftig, andere teilweise fit und alle froh, wenn sie ernst genommen und gut versorgt werden. Genau das ist, was unsere Mitarbeiter gern tun.“

Ingrid Telgmann-Tißen, Leiterin der Einrichtung