Einblicke

Mit Herz und Verstand

Danke für Ihr Engagement

Herzliche Worte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Haus Flottbek-Nienstedten!

Weihnachtsbrief

Auch in diesem Jahr erhalten die Mitarbeiter*innen Weihnachtspost in der den Mitarbeitern für ihr Engagement gedankt wird.


Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

in diesem Jahr ist alles anders – auch die Advents- und Weihnachtszeit. Wir alle befinden uns im Ausnahmezustand und müssen unser berufliches wie privates Leben in einer Pandemie meistern. Nichts scheint mehr so wie es vor Corona war – und doch gibt es beständige Ankerpunkte, wie wir sie z.B. in der Advents- und Weihnachtszeit finden können. Trotz aller Widrigkeiten halten wir an unseren Traditionen fest denn sie geben uns Halt – auch wenn wir uns einschränken müssen und der Bummel über den Weihnachtsmarkt oder der Adventskaffee mit der ganzen Familie in diesem Jahr leider ausfallen müssen.

Der Kreis, in dem wir diese lichterfüllte Jahreszeit erleben werden, darf nur sehr klein sein und so kann in diesem Jahr auch keine Weihnachtsfeier für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses Flottbek-Nienstedten stattfinden.

Das ist sehr betrüblich, zumal Sie alle, ganz besonders nach diesem anstrengenden Jahr, ein wenig Feierlaune im Kolleg/innenkreis verdient hätten. Aber in Pandemiezeiten müssen wir alle unsere Vernunft walten lassen und uns so verhalten, dass wir hoffentlich bald wieder normale Alltage und Feiertage erleben dürfen. Und es wird ja nicht für alle Zeit so bleiben – wir dürfen Hoffnung schöpfen, dass sehr bald mit den Impfungen begonnen werden kann.

Als kleine Entschädigung für die ausfallende Weihnachtsfeier möchte ich Ihnen einen Einkaufsgutschein und den Adventskalender „Der andere Advent“ zukommen lassen – ein Kalendertitel, der die kommende Zeit in diesem Jahr gut beschreibt.

Ich wünsche Ihnen viel Freude damit und danke Ihnen für ein Jahr gemeinsamer Arbeit unter erschwerten Pandemiebedingungen.

Mögen Sie trotz aller Beschränkungen dennoch eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit verleben, die vielleicht in diesem Jahr besonders still sein wird aber damit auch ein wenig von ihrer eigentlichen Bedeutung zurückgewinnt.

Mit allen guten Wünschen für Sie, für Ihre Lieben und für Ihrer aller Gesundheit verbleibt mit herzlichen Grüßen, Ihre

I.    Telgmann-Tißen

icon14.12.2020